Gothic Friday Prinzessin

Gothic Friday April 2011 – Top of the Goth.

Nächste Runde beim werten Herren Spontis und der reizenden Shan Dark. Diesmal geht es um die Top 5 – Filme oder Coverversionen. Für mich geht es um Filme – Coverversionen liebe ich zwar auch, aber ich kann mir nie merken, von wem denn jetzt das Lied ist. Also beschäftige ich mich mit Filmen.

Reihenfolge ist wahllos, ich mag sie alle gleich.

Drachenzähmen leicht gemacht – ein Animationsfilm, eigentlich ein Kinderfilm. Ich steh total auf Drachen und davon gibt’s in diesem Film sehr viele. Die Story ist natürlich sehr für Kinder gemacht, aber genau deswegen liebe ich diesen Film. Nicht immer ohne Kopf das machen, was die älteren Generationen für richtig halten. Den eigenen Kopf durchsetzen und einfach mal Erfinder sein. Nur – wo bekomme ich denn jetzt einen Nachtschatten als Haustier her?

Underworld – Vampire! Lykaner! Blut! Waffen! Der Film war der erste, den ich in der Richtung geschaut habe. Meine Tante lieh ihn mir aus und ich brauchte tatsächlich vier Anläufe, bis ich mehr als die ersten paar Minuten sehen konnte. Allerdings war ich da auch noch sehr jung und so. Seit diesem Film liebe ich Kate Beckinsale und die Villa in der die Geschichte spielt. Außerdem habe ich eine Schwäche für die Namen aus dem Film. Victor, Selene, Corvin…

Sleepy Hollow – stellvertretend für sämtliche Filme mit Tim Burton und/oder Johnny Depp. Diesen Film sah ich vor ein paar Wochen erneut und war wieder absolut gefesselt von Herrn Depp. Die Art, wie er spielt, ist einfach großartig. Die düstere Stimmung in dem Film und die Kleider! Ein bisschen gruselig auch, ja. Trotzdem oftmals wirklich witzig, ob der Situationskomik. Köpfe werden rollen.

Verschwende deine Jugend – das Auge aufs Große und den Großen aufs Auge! Empfohlen wurde uns der Film von Alf, der Herr an den Tasten bei Welle:Erdball. Er war fest der Überzeugung, eine Freundin von mir sieht aus wie eine der Schauspielerinnen. Mussten wir ja überprüfen. Ab dem dritten Mal ist mir dieser Film wirklich ans Herz gewachsen. Gerade durch die Empfehlung muss ich immer wieder an Welle denken, wenn ich den Film sehe. Von der Story darf man jetzt einen Oscar-Klassiker erwarten, aber doch viel Musik ala DAF. Was ist das für ein kranker Schaum?

Chicken Run – Hennen Rennen. Goth-Bezug? Keiner. Aber ich liebe Stopmotion Filme, vorallem den sogenannten Brickfilm – Stopmotion mit Lego. Da gibt’s leider immer nur sehr kurze Filme, die hier nicht her passen. Chicken Run schon eher. Ein Knetfilm, der hier noch auf Video rumfliegt. Das ist auch der einzige Film, wesewegen ich den Videoplayer noch mit dem Fernseher verbinde. Aber es lohnt sich. Jedes Mal. Trotzdem werde ich ihn mir bald mal auf DVD zulegen, damit wir den auch bei Freunden mal schauen können. Das Zitat von Rocky aus dem Film ist sozusagen mein Lebensmotto geworden: „Die Chancen, dass wir hier jemals rauskommen, stehen eins zu einer Million!“ – „Das heißt, dass wir eine Chance haben.“

Kommentare (2)

  1. Hi!

    „Drachenzähmen“ ist ein Kinderfilm?
    So what – ich hab mich im Kino
    halbtot gelacht! Der ist wirklich
    superschnuckelig und witzig! 🙂

    Volle Zustimmung auch bei
    „Sleepy Hollow“ & „Chicken Run“ !
    Die anderen beiden Filme landen
    bei mir eher im Mittelfeld…

    Dunkle Grüße! 🙂
    Melle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.