Schlagwort-Archive: Musik

52 Songs: Guten Morgen!

Der Konna von der Gedankendeponie hat eine neue Aktion: 52 Songs. Jede Woche ein Thema und dazu ein bisschen was schreiben. Finde ich eine interessante Idee und mit Musik fängt man mich ja auch eher leicht. Ob ich jetzt wirklich jede Woche poste oder mal ein paar Wochen zusammenfasse, werde ich mal sehen. Fangen wir doch mal an.

Woche 1: Guten Morgen!

Da kommt mir sofort „Tanz der Moleküle“ von Mia und „Zauberschloss“ von In Strict Confidence in den Sinn. Diese beiden Songs liefen auf meinem ersten tollen mp3-fähigen Wecker. Was leider zur Folge hat, dass ich sie lange Zeit immer mit „Orrr, aufstehen…“ in Verbindung brachte. Genau wie „Timekiller“ von Project Pitchfork, bei dem Song war es allerdings eher ein trauriges „Oh nein, Nacht vorbei.“ Das war der Klingelton des Exfreundes, der die Nacht meist schon ziemlich früh beendete.

Inzwischen benutze ich keine Lieder mehr als Weckertöne, das versaut sie nur. Die einfachen Weckertöne reichen vollkommen aus. Der wird sowieso so schnell wie möglich ausgeschaltet. Ich kann morgen eigentlich überhaupt keine Musik ab. Nicht mal laute Geräusche. Ich HASSE den Lockenstab meiner Mutter. Den Fön meiner Schwester. Geht einfach gar nicht. Deswegen trocknen meine Haare auch immer an der Luft. Wenn ich geduscht, angezogen und geschminkt bin, darf am Frühstückstisch gerne Musik laufen. Aber aufnahmefähig bin ich dafür dann noch nicht.