WGT 2015 – Gedanken.

Nach dem Elfia in Holland, was unser erstes Festival zu dritt war, freue ich mich jetzt so richtig aufs WGT. Und um mal wieder einen Überblick zu haben, was noch fehlt, greife ich mal auf meine geliebte Liste zurück.

WGT – To Do:

[x] Unterkunft: Hotel. Gebucht irgendwann letztes Jahr. Adresse muss ich mir noch extra einspeichern und vielleicht die Tramverbindungen anschauen. Mache ich wie immer kurz vorher.
[x] Outfits: Ist dieses Jahr einfach: Die Klamotten, die passen und stilltauglich sind, in den Koffer werfen – fertig.
[  ] Frisur: Ich möchte vorher noch zum Frisör. Spitzen schneiden und eventuell rote Strähnchen. Das letzte Mal war ich kurz vorm letzten WGT beim Frisör.
[  ] Nähen: Da ich sowieso momentan fast nur für den Wolf nähe, springt vielleicht für ihn noch ein Outfit heraus.
[  ] Basteln: Ich würde gerne meine RAM-Libelle noch reparieren, wobei das Tragen wohl eher nicht klappt.
[  ] Readymade: Letzte Woche habe ich zwei schlichte schwarze T-Shirts gekauft, da soll noch was drauf.
[x] Bestellen: Karten sind schon da.
[x] Schuhe: Pikes, Dr. Martens. Passt.
[  ] Tasche: Da werde ich mich die nächste Woche intensiv mit beschäftigen – ein neuer Rucksack soll hier einziehen.
[x] Korsetts: Bleiben auch dieses Jahr hier.
[  ] Kamera: Wird eher hier bleiben. Überlege ich aber noch.
[  ] Make-Up: Habe letzte Woche alles durchsortiert und geschaut, was denn nicht eingetrocknet ist. Freue mich aufs Schminken.
[  ] Kleiner Wolf: Kommt mit. Lässt unser Gepäck quasi explodieren, ähem.

Es wird so schön werden. So viele Herzmenschen sind dabei – ich freue mich schon sehr.

  

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.