WGT 2012 – Gedanken III.

Es geht weiter. Ich weiß überhaupt nicht, wie man mich die Tage vor dem WGT aushalten soll. Zum Glück habe ich in der Zeit Urlaub, meine Kollegen würden sind sonst echt bedanken. Ich bin so voller Vorfreude. Ein paar Sachen habe ich gemacht, ein paar Punkte müssen dazu.

WGT – To Do:

[ ] Unterkunft: Mit unserem Vermieter mailen, wann wir in die Wohnung können und wo wir die Schlüssel bekommen. Habe ihm geschrieben, warte auf Antwort.
[ ] Outfits: Stoff für einen oder zwei neue Röcke ist angekommen und toll! Jetzt nur noch Zeit zum Nähen haben.
Einen neuen Schleier soll es auch noch geben. Stoff ist dafür ebenfalls da, auch schon die Idee + Zeichnung. Dafür ist der weiße Schleier jetzt wunderbar an einen Haarreifen genäht und ratzfatz „angezogen“ – damit das nicht wieder so ein Gefummel wir letztes Jahr gibt. Allerdings sind die ersten Nähversuche mit der neuen Maschine noch nicht so erfolgreich gewesen…
Kontaktlinsen fehlen noch. Sind aber schon gesichtet, nur ganz einig bin ich noch nicht. sind da, getestet und ganz okay. Bisschen ungewohnt, werde noch ein paar Stunden Probetragen müssen.
Neue Fascinator sind angekommen und toll! Einen werde ich noch etwas bearbeiten. habe ich inzwischen bearbeitet. Weil die Schleife so sehr mit dem überaus hässlichen Stein verklebt war, ziert diesen jetzt ein schwarzer Legostein. Warum auch nicht.
Kleiderschrank durchwühlen.
Reifrock reparieren.
[ ] Frisur: Im Mai Strähnchen blondieren und bunt machen, sowie Rest der Farbe auffrischen. Momentan tendiere ich irgendwie zu türkis für die beiden Strähnchen. Mal sehen. Ich habe schon Flechtfrisuren geübt! Ich bin da so abgrundtief schlecht drin, bis das vorzeigbar ist, haben wir WGT 2022. Seufz. 2020. Ich werde langsam besser.
[ ] Nähen: Rock, eventuell Überrock, Schleier. Also Schleier auf jeden Fall, zur Not mit der Hand. Der Rest kommt dann, wenn ich die Maschine wirklich benutzen kann.
[ ] Basteln: Hm, irgendwas als weiteres Zubehör für meine RAM-Libelle. Armband, Kette etc. Check! Ein Gürtel plus ein hübsches Sklavenarmband. Eine Haarspange ist auch schon fertig. Weiterer Kleinkram wird noch gebastelt, ist halb fertig.
[ ] Readymade: Ich hätte gerne ein Shirt, auf dem traumverliebt auf der Rückseite steht. Ich habe vor geraumer Zeit mal ein „Fangbanger“-Shirt gebastelt, war damals ein H&M-Basic Shirt. Werde mal schauen am Wochenende. Der Schriftzug soll dann hinten stehen. Über der Korsett-Höhe. Stand: Schwarze Shirts sind da, Farbe ist bestellt. Hatte zwar noch einen Gutschein vom Bastelladen, aber der hatte nur Farbe für helle Stoffe.
[ ] Bestellen: Kontaktlinsen auf jeden Fall. Die Karten! Aber das geht ja erst bald. jetzt. Werden wir wohl Ende April machen. (Warum sind die eigentlich auf dem Niveau vom letzten Jahr geblieben? Ist doch wieder ein Tag weniger. Grml.)
[ ] Schuhe: Tada! Schuhe sind bestellt! Ich hoffe, dass sie bald kommen, damit ich sie dann zum Test tragen kann. Allerdings bange ich momentan, ob das noch was wird. Scheint arge Lieferprobleme zu geben. Also halb gelöst. Nach dem DocMartens-Kauf letzte Woche ist das wohl tatsächlich komplett gelöst. Aber die muss ich erst eintragen, bevor ich hier komplett zufrieden bin.
[ ] Tasche: Habe ich inzwischen eigentlich. Also sind noch immer dieselben, nutze ich nur besser.
[ ] Korsetts aussuchen/reinigen: Ich habe inzwischen so viele, da muss ich genau überlegen, welche ich einpacke. Zwei sind schon ausgewählt. Muss nur noch mal schauen, ob die Schnüre komplett okay sind.
[ ] Kamera: Neuen Akku brauche ich noch habe ich gekauft. Vielleicht noch eine neue Tasche. Mal sehen.
[x] Vampirzähne: Ich habe jetzt jemanden aus SH gefunden, der welche macht. Das gefällt mir von der Idee viel besser, als sie dort im Gefühl machen zu lassen. // Zähnchen sind da und wundervoll!
[ ] Routenplan, Stadtplan, Veranstaltungsorteplan, Tramplan, Auftrittsplan: Kommt alles kurz vorher. Habe mir die Route schon mal angeschaut. Wenn wir Meldorf – Schafstedt – Leipzig fahren, sind es genau 483 km oder 5 Stunden. Vermutlich gegen 19 Uhr in Schafstedt los.
[ ] Einkaufen: So Standard-Zeug halt. Proviant für die Tour, neue Eyeliner etc.
[ ] Elektroausrüstung: Was mit muss, ist auf jeden Fall das Netbook, die Kamera, sämtliche Netzteile. Vielleicht das Tablet als Ablenkung für die Fahrt. [Haha. Als ob ich Ablenkung bräuchte. Hibbel.]

Zum Glück habe ich vor dem WGT auch Urlaub, damit ich vollkommen in Ruhe packen kann und nicht wieder die Hälfte vergesse. Ansonsten geht es danach ja auch recht zügig weiter. Im Juni wäre Hurricane/Blackfield, wo ich mit zum Arbeiten beworben habe, im Juli Marktfrieden und Amphi und im August Mera Luna. Plus ein paar Veränderungen im Arbeitsleben – hoffentlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.